Interview mit Theon & Vivian / Lovex, 19.05.07, Köln, Underground
M

„Rock`n`Roll ist eine Droge…und wir sind die Dealer!“ So bezeichnen Lovex ihre Band und Musik. Die sechs Jungs aus Tampere Rockcity in Finnland machten es Negative und Bloodpit nach und kamen nun endlich nach Deutschland, um auch uns mir ihrem Sound zu beglücken. Zunächst als Support von Lafee, zuletzt als Headliner in unseren Clubs unterwegs, rockten die Finnen die örtlichen Bühnen. Auch im Kölner Underground machten sie einen Zwischenstopp, um ihr Album „Divine Insanity“ zu präsentieren. Äußerst spontan traf ich Sänger Theon und Gitarrist Vivian zu einem Interview.

M

Lea: Hei Theon, hei Vivian! Wie geht es euch?
Theon: Oh, uns geht es prima. Heute haben wir unseren ersten Headliner-Gig hier in Deutschland, darum sind wir natürlich ein bisschen nervös.

M

Lea: Gestern hattet ihr einen freien Tag. Was habt ihr gemacht?
Theon: Wir haben den ganzen Tag in Köln verbracht und waren auf Sightseeing-Tour.
Vivian: Es ist eine wunderschöne Stadt. Sie ist toll.
Theon: Sehr nette Leute…

M

Lea: Ward ihr auch im Kölner Dom?
Theon: Ja, ich war in der Haupthalle. Ich bin nicht oben gewesen oder so.
Vivian: Es ist ein tolles Gebäude. Verdammt faszinierend.

M

Lea: Ward ihr zuvor schon mal hier?
Vivian: Nein!
Theon: Nein! (Pause) Kannst du uns verraten, was es mit dieser David Statur auf sich hat?
Lea: David Statur? Nein, davon habe ich noch nie gehört.
Theon: Ja, dieser nackte Mann, der in der Nähe der Brücke steht.
Vivian: In der Nähe vom Dom.

M

Lea: Ich habe keine Ahnung, was ihr meint, tut mir Leid. (lacht) Eigentlich komme ich nicht aus Köln. Ich wohne in einem kleinen Dorf. Nun, wie würdet ihr die Band jemandem vorstellen, der euch nicht kennt?
Theon: Wir sind eine Band, die massive Rock`n`Roll Musik spielt. Wir kommen aus Finnland. Und wir sind das Beste, was der Rock`n`Roll in diesem Jahrhundert hervorgebracht hat.
Vivian:
Jaaaaaaaa! „Wunderbar!“ (all laughing)

M

Lea: Oh, du kannst Deutsch sprechen?
Vivian: Yeah, „wunderbar! Scheiße, scheiße! Nein, nein! Alles!“
Theon:
„Wir sind Lovex. Wir kommen aus Finnland und…“
Lea: Lovex on maailman paras bändi. (Lovex ist die beste Band der Welt.)
Vivian: Ohhhh, fabelhaft!
Theon:
Großartig!

M

Lea: So, ihr ward zuvor mit Lafee auf Tour. Wie waren die Konzerte bisher?
Theon: Nun ja, die Shows waren sehr gut, aber die Kids waren sehr jung, weißt du, die Menge, das Publikum…ein bisschen zu jung für uns.
Vivian:
Ich denke, dass sie noch kein Englisch konnten. Darum ist es irgendwie schwierig auf Englisch für sie zu spielen. Sie verstehen doch gar nicht, was wir sagen.
Theon:
Aber es ist immer gut vor neuen Leuten ein paar erste Konzerte zu spielen, denke ich.

M

Lea: Und wie sind eure Erwartungen für das Konzert heute Abend hier im Underground?
Vivian: Es wird heißt sein! Und viele Fans werden kommen.
Theon:
Hoffentlich werden wir den besten Gig heute Nacht haben, yeah…

M

Lea: Ihr ward im Halbfinale für den Eurovision Songcontest für Finnland. Wie kam es zu dieser Chance an der Show teilzunehmen?
Theon: Unsere Plattenfirma fragte uns, ob wir am Wettbewerb teilnehmen wollen und erst dachten wir “Nein, verdammt!” Normalerweise ist die Eurovision Musik nicht gerade die Musik, die ich sehr mag. Aber das Finale war in diesem Jahr in Finnland. Die ganze Sache wurde in Finnland so dick aufgeblasen, dass es eine sehr gute Werbung für uns war, yeah! Deshalb weiß zumindest jetzt in Finnland jeder, wer wir sind! Und das ist gut so.

M

Lea: Ist euch solch ein Event sehr wichtig oder nicht?
Theon: Nun ja, für uns war es jetzt nicht so wichtig, aber vielleicht hat es dazu beigetragen, dass uns viele Leute kennen gelernt haben.
Vivian:
Yeah und vielleicht auch besonders die älteren Leute, den viele ältere Menschen schauen in Finnland den Eurovision.

M

Lea: “Anyone/Anymore” war euer Song beim Eurovision und ist auch eure aktuelle Single. Was ist das Besondere dieses Liedes? Wie wichtig ist es für euch?
Theon:
Es ist eines der neueren Lieder. Es war nicht auf der original Version unseres Albums mit drauf.
Vivian:
Ich denke, es ist das beste Lied, was wir bisher geschrieben haben. Großartiger Text, großartiger Sound.
Lea: Und es rockt!
Theon:
Yeah, definitiv!

M

Lea: Oder gibt es irgendein anderes Lied, was noch mehr live auf der Bühne rockt?
Theon:
Vielleicht “Bullet For The Pain”, denn live ist es ein wirklich hartes und schnelles Lied und eine Art Moshpit…

M

Lea: Wie wichtig ist euch das äußere Erscheinungsbild?
Theon:
Es ist uns nicht so wichtig. Es ist einfach da. Nun ja, vielleicht ist es uns doch wichtig, aber es ist uns nicht wegen der Band wichtig.
Vivian:
Wir sind so geboren worden, weißt du. So sehen wir halt aus. Ich würde keine Klamotten anziehen, weil jemand von der Plattenfirma sagt, dass wir die anziehen müssen. Wenn du diese Klamotten anziehst, wirst du eine Menge CDs verkaufen…so in der Art, meine ich.
Lea: Aber denkt ihr nicht, dass das äußere Erscheinungsbild auch eine Rolle in diesem Business spielt?
Theon: Yeah, natürlich. Heutzutage sind die Musikvideos immer wichtiger und die Leute lernen so viel mehr Bands kennen. Deshalb ist das Aussehen natürlich wichtig, aber es ist ein natürlicher Teil unserer Band von Beginn an.

M

Lea: Was von den Dingen, die ihr gerade tragt, hat für euch eine besondere Bedeutung?
Theon:
Diese Halskette! (zeigt sie) Sie ist ein Zeichen von Unicef. Hier ist ein Stein. (zeigt die Rückseite der Kette) Dieser wurde von einem afrikanischen Kind aufgelesen und alle Verdienste gehen dorthin. Und ich trage diese Kette fast immer.
Lea: Okay, und hast du auch etwas? (spricht zu Vivian)
Vivian: Mein Ring! Ehering. Er ist sehr wichtig für mich.
Lea: Wie geht es deiner Frau?
Vivian: Ihr geht es prima.
Lea: Sie ist in Finnland geblieben, nicht?
Vivian: Yeah.

M

Lea: Wovor habt ihr im Leben Angst?
Theon: Nun ja, in eine Situation zu gelangen, in der du nicht mehr tun und lassen kannst, was du willst.
Lea: Dass du dazu gezwungen bist, etwas zu tun.
Theon: Ja, so etwas in der Art. Du musst etwas tun, dass du nicht willst.
Vivian:
Natürlich der Tod von geliebten Menschen…

M

Lea: Und freut ihr euch schon auf den Festival Sommer? Wird es Konzerte geben?
Theon:
Yeah, wir haben jede Woche viele Gigs. Wir werden den ganzen Sommer touren. Ich denke, wir haben zumindest auch einen Festival Gig hier in Deutschland und wir freuen uns sehr darauf.
Lea: Welches Festival ist es?
Theon:
(fragt Vivian) Kannst du dich an den Namen erinnern?
Vivian:
Irgendwas wie Paderborn City Festival.
Theon:
Es war kein besonders großes Festival, denke ich. Es war nicht so was wie Rock am Ring.
Vivian:
Ich erinnere mich daran, dass Oomph dort spielen werden…yeah, das ist eine von den Bands, die mit uns dort sein wird.
Theon:
Yeah, die anderen Bands kenne ich zumindest nicht.

M

Lea: Gibt es irgendwas Seltsames, was ihr in eurem Leben gemacht habt?
Theon:
Ich habe ein kleines Gläschen voller Würmer gegessen. Angelwürmer. Ich habe dafür 30 Euro bekommen. (alle lachen) Es war kein großes Glas. Es war vielleicht fünf Zentimeter hoch.
Lea: Ahhh, aber hat es wenigstens gut geschmeckt?
Theon:
Naja, natürlich nicht! Aber ich hätte es auch für 20 Euro gemacht.
Lea: Aber du hast es ihnen nicht gesagt, dass du es auch für 20 Euro getan hättest.

Theon:
Nein, natürlich nicht. (lacht)
Lea: Und du, Vivian? Gibt es irgendwas Verrücktes, was du getan hast?
Vivian: Vieles, aber…nee…ich denke, das kann ich hier nicht sagen.
Theon:
Das ist besser nicht für die Öffentlichkeit bestimmt. (grinst)

M

Lea: Okay. Mit welcher anderen Band würdet ihr gerne nächstes Mal touren?
Theon:
Es gibt nur wenige Bands, die wir alle mögen, denn jeder von uns hat einen sehr unterschiedlichen Musikgeschmack. Aber 30 Seconds To Mars ist, denke ich, eine der Bands, die fast alle von uns mögen. Also wäre es cool, mit denen auf Tour zu gehen. Aber sie werden garantiert eine Menge anderer Alternativen haben.

M

Lea: Was haben Lovex, was Bands wie Negative, Bloodpit und Him zum Beispiel nicht haben?
Theon:
Ich denke, wir sind besser.
Vivian:
Wir haben viele unterschiedliche Sounds, weißt du…
Theon:
…denn in unserer Band schreibt jeder die Songs und in jenen Bands werden – wie ich weiß – die Lieder von einer oder zwei Personen der Band geschrieben.

M

Lea: Wer zum Beispiel kreierte die aktuelle Single “Anyone/Anymore”?
Vivian:
Christian, Theon und ich.

M

Lea: Nun habt ihr die Chance ein paar Grüße an Deutschland zu senden…
Vivian:
„Wunderbar, wunderbar!“
Theon:
„Wunderbar, wunderbar!“ Kommt und seht euch unsere Live Konzerte an! Sie werden großartig sein! Verpasst sie nicht oder es wird euch danach sehr Leid tun. (Vivian lacht laut)

M

Lea: Aha, okay. Muss ich jetzt Angst haben?
Theon: Nein, natürlich nicht. Aber nachdem uns viele unserer Freunde gesagt haben, wie gut die Shows waren, wird es euch ärgern, nicht dort gewesen zu sein.

M

Lea: Vielen Dank Jungs für dieses verdammt spontane Interview!

M
Interview geführt von Lea Sommerhäuser .[ face to face ]
Homepage Künstler.www.lovex.fi